Sonntag, 18. März 2012

Äpfel und Award

Manchmal gerate ich im Zeitschriftenladen am Bahnhof in einen Kaufrausch. Ich gehe mit dem festen Vorsatz dorthin: "Nur mal gucken". Bei manchen Zeitschriften wird aber ganz automatisch ein Kaufreflex ausgelöst. Ein solcher Fall ist "Mollie Makes". Vor ein paar Monaten habe ich die Zeitschrift das erste Mal in England gesehen (und sofort gekauft) und glücklicherweise gibt es die englische Version auch hier im Laden (wenn auch zu einem ziemlich stolzen Preis). Bei der deutschen Version konnte ich es mir jetzt auch nicht verkneifen, gleich zuzuschlagen. Die ganze Aufmachung ist einfach so nett und ich kann mir immer wieder alle Bilder und Bericht anschauen und in Überlegungen schwelgen, was man denn so alles Kreatives machen könnte. (Als ob meine To Do- Liste nicht ohnehin schon viel zu lang wäre...)


Mein erster Gedanke zum DIY-Projekt auf der ersten Seite war: Wer braucht denn so was? Aber, was soll ich sagen: Ich hatte am Nachmittag ein paar Minuten Zeit, der Wollkorb stand neben mir am Sofa und dann bin ich doch schwach geworden. Und gehäkelt sind sie wirklich in Nullkommanix.



Zu großer Apfel...



Lustig sind sie ja, aber wirklich notwendig...? In Kombination mit einer Lunchbag vielleicht ein witziges und zumindest gesundes Geschenk.

 


Zuallererst möchte ich einmal alle regelmäßigen Leser begrüßen und sagen, wie sehr ich mich über jeden einzelnen von euch freue! Ich hüpfe jedes Mal vor Freude in die Luft, wenn sich wieder jemand anschließt!

Vielen Dank auch für die zahlreichen Kommentare. Es ist einfach schön, Rückmeldung zu den Sachen zu bekommen, die ich so zusammenbastle. Es macht gleich doppelt so viel Spaß!

Vielen Dank an meinen "Fotografen", der immer ganz geduldig alle Sachen so im Bild festhält, wie ich das gerne hätte. Ohne ihn wäre das hier vermutlich ein bilderloser Blog oder man würde alle Sachen nur zur Hälfte sehen...

Dankeschön auch an Anja, die mir einen Award verliehen hat. Ich werde allerdings ihr Angebot annehmen, ihn nicht weiterzugeben, weil viele von euch lieber keine Awards bekommen. Daher freue ich mich einfach nur über meine Award.


In diesem Sinne: Noch einen schönen Sonntag!




Kommentare:

  1. Liebe Elsa,
    vielen lieben Dank für deinen Kommentar!
    Es freut mich sehr, dass du dich über meinen Award freust und ihn "indirekt" annimmst! :)
    Den "nur mal gucken-Vorsatz" kenne ich nur zu gut... und bei mir bleibt es auch oft nicht dabei und das nicht nur bei Zeitschriften. ;) Die Mollie Makes muss mir irgendwo im Internet schonmal "begegnet" sein... das Titelblatt kommt mir nämlich bekannt vor. Die Apfel-hülle (oder wie auch immer das heißt ;) ) ist wirklich eine lustige Idee! Ich finde aber auch, dass es sinnvollere Sachen gibt. ;)
    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe Dich gerade erst entdeckt.Mir gefällt es hier und ich reihe mich als "Leserschar"ein.Einen schönen Restsonntag Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, die Mollie... Ich hab sie auch grad durch und bin ziemlich entzückt! Es gibt tatsächlich Nützlicheres, als die Apfelpullis, aber ich finde ja, dass manchmal auch einfach nur Schönsein als Daseinsberechtigung gilt. Deshalb werde ich sie wohl auch mal ausprobieren, denn deine Exemplare sind auch echt schick! Die Knöpfe gefallen mir!
    Außerdem gibt es ja auch wirklich nützliche Dinge: Die klitzekleinen Portemonnaies zum Beispiel.
    Und mir geht es auch so: Allein das Angucken so vieler schöner Dinge führt dazu, dass ich mich gleich ganz inspiriert fühle und mir tausend Dinge einfallen, die ich am liebsten auf der Stelle anfangen würde...
    Liebste Grüße, Naomi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elsa!

    Beim Lesen Deines Posts fällt mir ein, dass ich mir diese Zeitschrift eigentlich auch kaufen wollte. Hoffentlich gibt es sie jetzt noch beim Händler.
    Deine Apfelpullis sind vielleicht nicht notwendig aber soooo schön, erst recht mit den süßen Knöpfen.

    Liebe Grüße,
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elsa, ach wenn ich doch so kreativ wie Du wäre! Sind die Äpfelchen süß,kann man ja auch andere Sachen darin verstecken. Danke und mach weiter so.
    Eine Verehrerin Deiner Ideen!

    AntwortenLöschen