Samstag, 10. März 2012

Banju



Kissen kann man ja immer brauchen. Und eine Kleinigkeit zum Häkeln nebenbei finde ich auch immer gut. Daher habe ich mich auch einmal an die Banju-Kissen herangewagt. Die Anleitung ist leicht verständlich und der Häkelteil schnell geschafft. Wie bei allen bunten Strickereien und Häkeleien gibt es natürlich einen Teil, der weniger Vergnügen bereitet: Das Vernähen der vielen Fäden am Ende der Arbeit. Aber es lohnt sich. Eines der Kissen ist schon bei uns auf dem Sofa gelandet, zwei weitere warten noch darauf, zu neuen Besitzern zu wandern und zweieinhalb Häkelteile liegen schon wieder im Strickkörbchen. Ein gewisser Suchtfaktor ist also nicht abzustreiten.



Überrascht war ich allerdings angesichts der Größe: Als ich die Bilder bei allen anderen gesehen habe, dachte ich es wäre eine riesiges Kissen, herausgekommen sind aber ganz handliche Sofakissen. Da werden bestimmt noch ein paar folgen...

Kommentare:

  1. Wenn ich all' die gehäkelten Dinge bei Dir sehe, überlege ich, ob ich das auch lernen sollte. Die Kissen sind so farbenfroh und jedes ist einzigartig. Sehr schön!

    Liebe Grüße,
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Oh diese Banjus finde ich ganz toll, aber leider kann ich nicht häkeln.
    Liebe Grüße, Corina

    AntwortenLöschen