Sonntag, 22. April 2012

Geburtstagstorte

Wenn ich die Bilder bei veganpassion sehe, läuft mir immer das Wasser im Mund zusammen. Die Tortendekoration finde ich einfach - auch im wörtlichen Sinne - zuckersüß und schon lange war  ein wichtiger Punkt auf meiner To-Do-Liste einmal zu versuchen, auch eine schön verzierte Torte zu backen. Der Anlass war dann auch schnell gefunden: ein Geburtstag an diesem Wochenende. Also habe ich schnell aus allen Rezepten die Bestandteile herausgesucht, die mir besonders zugesagt haben und einfach mal losgelegt.




Das Ganze gestaltete sich dann aber aufwändiger als gedacht. Im Endeffekt war ich eigentlich die ganze Woche stückchenweise damit beschäftigt: montags Blütenpaste herstellen, dienstags (beim Fußballspiel) Blüten daraus formen, mittwochs Pause, donnerstags Torte backen, Vanillecreme herstellen, Zitronengelee kochen, Erdbeeren schneiden und alles zusammensetzen, mit einer Schokoladen-Ganache überziehen und Rollfondant zusammenkneten und schließlich freitags - kurz vor Beginn der Feier - die Torte schließlich noch überziehen und mit den Blüten dekorieren.



Trotz des ganzen Aufwands war die Torte doch noch weit von jeder Perfektion entfernt - trotzdem war ich damit dann zufrieden. Problem: Mein Fondant war kein Roll- sondern eher ein Lauffondant. Während der Autofahrt ist ein ganzer Teil davon einfach die Torte hinuntergelaufen. War aber gar nicht so schlecht, da so die doch sehr süße Fondantschicht etwas dünner war. Geschmeckt hat sie dann am Ende doch, aber ob ich wirklich noch zum Tortenbäcker werde, wage ich ein bisschen zu bezweifeln...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen