Donnerstag, 19. April 2012

Geschenke

Also eigentlich ein Geschenk...Dafür aber ein recht großes...Ganz überraschend und nur für mich.


Eine Strickmaschine!

Ich war absolut hin und weg, als ich sie gesehen habe und freue mich immer noch darüber. Mir gefällt schon allein die Verpackung so gut, dass ich finde, die Schachtel macht auch ungeöffnet in der Nähecke einen schönen Eindruck. Abgesehen davon habe ich einen Hang zu solchen Teilen. Ich kann immer kaum widerstehen, wenn es ein neues Haushaltsgerät oder sonstige coole Erfindungen gibt. Ich denke dann immer, ich brauche das UNBEDINGT - und muss erst einmal den Kopf einschalten (was nicht immer gelingt) und ganz rational darüber nachdenken, ob das wirklich der Fall ist.




In diesem Fall bin ich definitiv begeistert und bin froh, dass das Teil seinen Weg vom Dachboden zu mir gefunden hat. Jetzt brauche ich nur noch die Zeit, mich damit auseinanderzusetzen - und das wird leider noch ein bisschen dauern. Aber ich bin schon sehr gespannt, ob ich das dann hinbekomme. Also, falls jemand Tipps hat, würde ich mich freuen.



Gefreut habe ich mich heute aber auch, dass ich bei Gretelies eine gute Alternative zu Picnic gesehen habe: befunky. Natürlich musste ich die Seite gleich einmal testen und das, was ich bis jetzt gesehen habe, gefällt mir richtig gut.



Kommentare:

  1. Hallo Elsa!

    Erst las ich Stickmaschine und dachte 'Oh, die ist ja klein.' :o))) Unter einer Strickmaschine kann ich mir so gar nichts vorstellen. Da bin ich gespannt, was Du uns demnächst präsentierst.
    Nachdem ich mich in letzter Zeit so gut mit P*i*c*n*i*k angefreundet habe, fällt mir ein Umstieg sehr schwer. Es gibt ja eine Menge Alternativen. Ich muss mich da mal in Ruhe mit auseinander setzen. *seufz*

    Liebe Grüße,
    Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulrike,
      ich muss mich mit der Fotobearbeitung auch erst umgewöhnen. Die kleinen Monster oben fand ich aber zumindest schon einmal ganz putzig und auch die Alternativen waren eigentlich selbsterklärend, sodass man schnell damit klar kommt.
      Liebe Grüße
      Elsa

      Löschen
  2. Ich habe auch eine alte Empisal-Strickmaschine aus den 70er Jahren hier und habe als Kind und Jugendliche darauf gestrickt. Wie alt ist Deine? Hast du eine Anleitung dazu? Ich habe hier so ein Heftchen, welches zur Strickmaschine gehört "Stricken lernen in einer Stunde", also falls du Fragen hast, kannst du dich gerne an mich wenden.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,
      das ist wirklich klasse! Meine Strickmaschine müsste auch so aus den 70ern stammen. Ich werde noch einmal nachschauen, ob ich genauereres herausfinde. Eine Anleitung fehlt leider, danach habe ich jetzt schon immer geschaut. Vielen Dank für das Angebot - ich werde sicher darauf zurückkommen.
      Liebe Grüße
      Elsa

      Löschen
  3. Liebe Elsa,
    Deine Begeisterung für Geräte und Maschinen aller Art kann ich gut nachempfinden, das geht mir nämlich ähnlich. Allerdings fällt es mir gerade ein bisschen schwer, mir vorzustellen, wie genau so eine Strickmaschine funktioniert. Ist das so ein Rahmen, quasi wie eine riesige Strickliesel, oder passiert da tatsächlich was automatisch?
    Danke auch für den Link zu befunky. Werd ich mir gleich mal ansehen. Zwar hab ich in PicMonkey eigentlich schon eine ganz gute Alternative gefunden, aber es kann ja nicht schaden, trotzdem noch ein bisschen weiter zu gucken. Vielleicht gibt es da ja jeweils unterschiedliche Funktionen und die Seiten ergänzen sich ganz gut. Ich schaue auf alle Fälle mal.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag und bin gespannt auf die ersten maschinengestrickten Sachen!
    Alles Liebe, Naomi

    AntwortenLöschen
  4. klasse, viel freude damit, meine oma hatte immer strickmaschinen, damals mit lochkarte, jetzt gibts das schon alles digital, da bin ich als kind stundenlang vor begeisterung davor gestanden!!!
    glg andrea

    AntwortenLöschen