Sonntag, 15. April 2012

Knit-Along {Frühlingsjäckchen mal zwei}

Der Frühlings-Knit-Along hat mich voll und ganz ins Strickfieber versetzt. Und so gibt es bei mir heute nicht nur ein Frühlingsjäckchen für mich, sondern auch eines, das am Freitag als Geburtstagsgeschenk zu seiner neuen Besitzerin wandern wird.

Mein eigenes Frühlingsjäckchen ist genau genommen eine kurze Frühlingsweste. Ich hatte erst Bedenken, dass ich eine Jacke, bei der viel zu stricken wäre, nie in dem Zeitraum fertig bekommen würde. Die Weste war dann aber sehr schnell fertig.


Wie bereits berichtet, war die schwerste Entscheidung die Frage nach den richtigen Knöpfen. Vielen Dank für die guten Vorschläge - ich habe dadurch auch Knöpfe in Betracht gezogen, die ich sonst vermutlich gar nicht ausprobiert hätte. Im Laden gab es dann aber nicht wirklich das, was ich gerne wollte und so muss ich noch einmal umdenken  und am Ende sind es dann - auf Vorschlag meines sehr geduldigen Einkaufsberaters - grüne Knöpfe geworden. Und damit bin ich jetzt recht zufrieden.


Im Moment überlege ich nur noch, ob ich noch einen Knopf in die Blüte nähen sollte?!? Ich bin mir noch unschlüssig, tendiere aber eher dazu, es nicht zu tun.




Das zweite Jäckchen ist aus der gleichen Wolle (Drops Muskat), bloß in einer anderen Farbe. Das Modell stammt auch wieder von Garnstudio.




Ich habe einen ersten Versuch bei der Jacke mit einem Lacegarn versucht, war dann aber nicht wirklich überzeugt und bin dann wieder zu dieser Wolle zurückgekommen. Neben Drops Paris ist es eben meine absolute Lieblingswolle. Einziger Kritikpunkt an dem Jäckchen ist, dass keine Knöpfe vorgesehen sind - aber vielleicht kommt noch einer dazu...

Nachdem ich dazu neige, Wolle viel zu großzügig einzukaufen, weil ich immer fürchte, dass die Wolle nicht langt, habe ich jedes Mal reichlich Reste. Von der grauen Wolle nur ein bisschen - daraus entstet gerade ein kleines Häkeltäschchen, bei der grünen war etwas mehr übrig, also habe ich einen Bolero angeschlagen. Und nachdem ich so viele schöne Modelle beim Knit-Along gesehen habe, habe ich natürlich auch noch ein weiteres Modell ausgesucht und auch schon Wolle gekauft...

Was aus allen Projekten des Knit-Along geworden ist, kann man hier bewundern. Vielen Dank noch einmal für die tolle Idee und die vielen schönen Inspirationen!














Kommentare:

  1. Liebe Elsa!

    Die Jäckchen sind sooo toll geworden. Und die Knöpfe hast Du wirklich super ausgesucht. Ich denke, ich würde auch keinen Knopf an die Blüte machen. Das ist vielleicht etwas zu viel. Aber vielleicht steckst Du den Knopf vorerst provisorisch an, um zu sehen, wie es wirkt und entscheidest Dich dann.
    Die grüne Jacke fällt so schön leicht. Das gefällt mir. Den Knopf würde ich im Brustbereich setzen. Bekommt man das jetzt eigentlich noch hin oder ist es bei gestrickten Sachen im Nachhinein gar nicht mehr möglich?

    Sonnige Grüße!
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elsa,
    die Jacken sind beide toll geworden! Stricken ist mir bislang immer ein Buch mit sieben Siegeln geblieben, irgendwie kriege ich es einfach nicht hin. Jetzt, wo ich diese ganzen wunderschönen Jäckchen sehe, bedauere ich das wieder mal... Vielleicht lerne ich es ja doch noch irgendwann.
    Liebste Grüße, Naomi

    AntwortenLöschen
  3. Zwei ganz tolle Jacken. Ich finde die grüne besonders schön. Auf jeden Fall offen lassen, dann fällt sie schöner.

    Lg Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Wow, liebe Elsa, Du hast gleich 2 Projekte umgesetzt? Und dann noch so ordentlich. Toll! Beide Modelle sind echt super geworden!

    Liebe Grüße, Sindy

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elsa,
    deine zwei Jäckchen sind beide sooo schön! :))) Ich kann gar nicht sagen, welche mir besser gefällt... sie stehen dir beide total gut und sehen einfach nur toll aus! Hut ab vor so viel "Strick"-Können! Stricken werde ich glaube ich nie anfangen, aber ich finde gestrickte Sachen trotzdem wunderschön... (vor allem, wenn es so etwas tolles ist wie deine zwei Jacken!)
    Liebe Grüße,
    Anja
    P. S. Ich würde die Häkelblume auch ohne Knopf lassen. :) So sieht es finde ich perfekt aus!

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,

    woowwww, die sind beide toll. Ich glaube beim ersten würde ich einen Knopf in die Mitte nähen :) ... ansonsten kann ich nur bestätigen dass die Wahl der Knöpfe auch bei mir einige Zeit in Anspruch genommen hat :).

    Die zweite Jacke ist ganz toll ... die würde mir auch gefallen und vielleicht stricke ich die auch mal ... aber erst möchte ich mich an einer Abalone Weste versuchen.

    Danke für Deinen lieben Kommentar.

    Liebe Grüße
    Mimi

    AntwortenLöschen
  7. Wui, gleich 2 Jacken! Die hätte ich beide gerne! Hach, so viel Inspiration, ich will auch weiter stricken!
    glg Petra

    AntwortenLöschen
  8. Deine Muster-, Farb- und Wollwahl harmonieren bei beiden Jacken sehr schön zusammen. Ich würde den Knopf bei der ersten Jacke nicht in die Blume nähen. Die Blume ist auch so ein Hingucker.

    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  9. Mein Mund steht grade offen - zwei (!) Jacken. Und ich hab' nicht mal eine fertig...

    Beide wunderschön geworden. Zwecks Knopf und Blume: Vielleicht steckst Du mal probehalber einen Knopf an der Blüte fest (ich muß sowas immer in natura sehen, um mich endgültig entscheiden zu können, im Kopf kann ich sowas nicht ;))
    Udn bei der grünen Jacke wären ja auch Bändchen als Verschluß in Brusthöhe noch eine Alternative?

    AntwortenLöschen
  10. Schön ist deine Weste. Ich mag Westen sehr, aber leider stehen sie mir nicht so, finde ich. Ich persönlich könnte mir einen Knopf in der Mitte der Blume gut vorstellen. Machs doch einfach wie Fragolinchen vorgeschlagen hat.

    AntwortenLöschen
  11. beide jacken sind richtig schön, die kleine mit blume ist mein favorit - und das garn ist wirklich ein traum, kein wunder, dass du es so gern magst.
    linnea

    AntwortenLöschen