Montag, 14. Mai 2012

Blümchenmonat Mai


Wenn ich Blümchenstoffe sehe, bin ich immer ganz begeistert. Taschen und Kleinigkeiten nähe ich auch immer wieder gern aus geblümtem Stoffe. Was Kleidung für mich angeht, bin ich meist doch bei einfarbigen Varianten.

Die Idee vom Blümchenmonat sehe ich daher als Ansporn, Blümchenstoffe auch einmal anders zu verwenden und Abwechslung in meinen Kleiderschrank zu bringen.
Ganz mutig habe ich jetzt auch noch Stoff für ein Blümchensommerkleid bestellt. Allerdings wird das defintiv nicht im Mai fertig werden.



Das Shirt hier ist mein erster Schritt auf dem Weg zum Blumenmuster - sozusagen eine vorsichtige Annäherung. Es ist mal wieder mehr oder weniger eine Lina. Ich habe - wie hier bereits berichtet - mich an ein neues Schnittmuster gewagt und bin daran verzweifelt, weil das fertige Shirt mir nicht gepasst hat. Das Lina-Oberteil konnte ich dann nicht mehr ganz daraus zuschneiden, also musste ich es ein bisschen kürzen und den Bund weiter oben ansetzen.

So hundertprozentig wohl fühle ich mich in der Farbkombination noch nicht wirklich. Ich schwanke noch zwischen der Option, statt der hellen Hose "wenigstens" eine Jeans dazu anzuziehen und der Alternative, das Shirt zum Schlafoberteil umzufunktionieren. 

Die Blümchenherausforderung für den Sommer werde ich so oder so weiter im Auge behalten. 

Anregungen werde ich mir heute auch noch hier holen - denn von dort stammt ja schließlich diese schöne Idee.

Kommentare:

  1. mit jeans sicher auch sehr hübsch dein shirt!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Jeans dazu werden vor der endgültigen Entscheidung über die weitere Verwendung des Shirts auf jeden Fall noch als Kombipartner getestet! :) Lg Elsa

      Löschen
  2. ich würde die bündchen in blau machen oben rum sieht es richtig schnuckelig aus. gruss helga aus duisburg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Die Idee mit den blauen Bündchen finde ich gut - das Problem war, dass ich von dem blauen Stoff nichts mehr hatte und daher auf rosa ausweichen musste. Es würde aber mein "Schlafanzug"-Gefühl vermutlich wirklich ein bisschen reduzieren. Danke für den Tipp! LG Elsa

      Löschen
  3. Ich finde es toll und dank deiner Traumfigur steht es dir auch sehr gut. Mut zur Farbe sag ich mir immer ;)
    LG, Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Das Foto ist aber hauptsächlich sehr figurschmeichelnd - so wie Lina auch. Eine geschickte Kombination... ;)
      Der Mut zur Farbe kommt bei mir erst so langsam - aber durchs Selbernähen ist er definitiv gewachsen.
      Lg Elsa

      Löschen
  4. Liebe Elsa!

    Nach Deinem verzweifeltem Posting vom Wochenende hatte ich Schlimmeres erwartet. ;o) Ich finde es schön. Der Einsatz mit dem Blümchenstoff gefällt mir sehr.

    Ganz liebe Grüße,
    Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulrike,

      am Wochenende war ich wirklich gefrustet. Der Blümchenstoff selbst gefällt mir auch recht gut - gesamt muss ich erst noch sehen...

      Liebe Grüße

      Ellen

      Löschen
  5. Ok, es könnte ein bißchen länger sein, aber ich finds trotzdem voll schön. Und außerdem kannst du dir die länge doch leisten! Mit dunklen Jeans ists vielleicht noch besser!

    Liebste Grüsschen daxi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die dunklen Jeans dazu stehen jetzt definitiv auf der Kombi- Ausprobier-Liste! Ich werde berichten, wie das dann am Ende funktioniert!
      Wie sieht es denn aus mit dem Candy-Stripe-Jacket? Ich bin schon sehr gespannt!
      Liebe Grüße
      Elsa

      Löschen
  6. Ganz ehrlich ... mir gefällt dein Shirt! Es ist zwar ziemlich kurz, aber du kannst es mit deiner tollen Figur tragen *neidischguck*. Allerdings würde ich dazu eine Jeans anziehen.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Du glaubst gar nicht, wie sehr mich eure liebe Kommentare aufgemuntert haben!
      Liebe Grüße
      Elsa

      Löschen