Montag, 4. Juni 2012

Blümchenmonat Mai

Ich habe mich ja so langsam an Blümchen herangetastet - was Kleidung anbelangt. Der Blümchenmonat bei Meike hat mich wirklich motiviert, einmal meine althergebrachten Kleidungsvorlieben zu überdenken und so habe ich mich begeistert daran gemacht, mal etwas Anderes auszuprobieren.

Bei einem Stoff war mir klar, dass ich versuchen musste, daraus ein Kleidungsstück zu nähen und auch endlich einmal einen neuen Schnitt auszuprobieren. Der Schnitt für diese schnelle Tunika von allerlieblichst hat mich gleich begeistert und so habe ich mich am Wochenende daran gewagt, ihn auch zu nähen.

Die Anleitung war leicht zu verstehen, auch für einen relativen Anfänger wie mich und das Nähen ging schneller voran als gedacht, bis ich beim Reissverschluss Murks gemacht habe und nochmal einen neuen einsetzen musste. Irgendwann war ich dann völlig entnervt und habe es einmal anprobiert - noch bevor ich den Saum fertig gestellt habe


Und irgendwie ist es einfach nicht mein Ding. Ich komme mir so groß geblümt einfach unpassend gekleidet vor und mit der Ausschnittlösung bin ich auch noch nicht wirklich glücklich. Dazu kommt, dass ich bei der Passform mal wieder meine Schwierigkeiten habe. An den Armen ist der Ausschnitt einfach zu weit.


Jetzt bin ich wirklich unschlüssig. An sich mag ich den Schnitt schon, vielleicht liegt es am Stoff, dass es so absteht. Aber auch am Bauch bin ich nicht wirklich zufrieden. Ich muss noch die passende Lösung finden. Oder doch komplett auftrennen, den Stoff für etwas anders vewenden und das Schnittmuster noch einmal mit einem neutraleren Stoff ausprobieren. Wer eine gute Idee hat, bitte her damit.

Fazit für diesen Nähversuch: Große Blumenmuster werden bei mir wohl auch in Zukunft eher eine untergeordnete Rolle spielen, auch wenn mir die Stoffe so gut gefallen. Ich werde erst einmal wieder dazu zurückkehren, sie nur in kleinen Dosen in meinen Kleiderschrank einzubringen.

Einen Stoff für ein potenzielles Blümchenkleid habe ich auch noch hier liegen - rosa mit kleinen Rosen-  aber gerade bin ich ein bisschen skeptisch, ob ich damit nicht doch ein bisschen zu viel des Guten wollte. Rosa ist an sich schon gewagt für mich, und dann noch mit Blüten. Mal sehen... Aber ganz abgeschlossen habe ich mit dem Experiment noch nicht.




Kommentare:

  1. Öhm....also liebe Elsa....beim Armausschnitt gebe ich dir Recht....ein bissel zu weit....tja....den Schnitt finde ich klasse.....und der Stoff ist genial....hat Retrocharme....alles zusammen echt nicht schlecht....aber nicht optimal. Aber was ich finde oder nicht ist überhaut nicht wichtig....wichtig ist das DU dich in dem was immer du trägst wohl fühlst....denn nur so bist du Du.
    Stimmt doch ...oder...grins !
    Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde, die Tunika sieht toll aus! Den armausschnitt kann man doch bestimmt verkleinern, wenns dich so stört!

    liebe Grüße, daxi

    AntwortenLöschen
  3. Also auf den Fotos siehts gut aus. Den Schnitt find ich generell auch gut. Ist das ein Baumwollstoff?
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällt deine Tunika ... Ich finde deine Stoffauswahl toll und zusammengebunden sieht der Ausschnitt auch super aus. Nur der Armschnitt wäre mir auch zu groß.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann dich gut verstehen. Ich erliege auch manchmal den bunten (Blumen)Stoffen. Ich finde sie so schön... aber an mir sieht es dann nicht...
    Auf dem Foto sieht es gut aus. Aber das ist immer schwer zu beurteilen im Netz...

    LG, Bronte

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ellen!

    Ich sehe es so wie Bronte. Die Tunika ist sehr schön; Schnitt, Stoff und besonders das süße Schrägband gefallen mir. Aber Du musst Dich ja beim Tragen auch wohlfühlen, sonst hängt das schöne Teil nachher vielleicht nur im Schrank. Die Armausschnitte sind tatsächlich sehr groß geworden. Das Problem hätte ich bei meiner Figur sicher auch. Schade, dass es mit den Schnittmustern nicht so gut klappt. :o( Wie läuft es denn mit dem Abpausen? Ich habe gerade mit dem Nähen eines T-Shirts begonnen. Vielleicht kann ich es diese Woche noch zeigen.

    Liebe Grüße,
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  7. Also, ich finde das dir der Schnitt steht. Okay, die Armausschnitte sind wirklich riesig und würden mir so auch nicht gefallen und der Ausschnitt sieht geschlossen besser aus als offen, aber ansich finde ich schon das dir die Farben und der Schnitt gut stehen! Ganz liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen