Montag, 20. August 2012

Streifen

Streifenstoffe gibt es ja eine Reihe bei mir und sie gefallen mir auch gut, aber mir fehlen oft Ideen für Kleidungsstücke, die ich dann auch wirklich tragen würde. Meikes Monatsmotto hat mich aber dann aber doch nicht mehr losgelassen und es war genau der richtige Anstoß, meine Lieblingsstoffe nicht mehr nur begeistert im Schrank anzusehen, sondern auch etwas daraus zu machen.

Bei einem Stoff war ich mir lange überhaupt nicht sicher, was daraus werden sollte. Einen passenden Schnitt habe ich irgendwie nicht gefunden und ich war sehr unsicher, ob ich daraus überhaupt etwas nähen kann, weil er etwas flutschig ist.
Dank zweier Bloggerinnen habe ich mich dann aber doch daran getraut: Dieses Beispiel aus dem gleichen Stoff und viel Zuspruch, dem Stoff eine Chance zu geben und viel Motivation von Ulrike, einen Schnitt von einem alten Shirt abzunehmen, haben mich zu folgendem Ergebnis gebracht:



Vielen Dank an euch beide!
Der Stoff hätte sonst sicher noch lange sein trauriges Dasein im Schrank gefristet und an das Experiment, einfach ein Shirt nachzunähen, das mir gefällt, hätte ich bestimmt auch nicht gestartet. Der Stoff hat sich als wesentlich unkomplizierter herausgestellt als gedacht und ist genau richtig für warme Sommertage, weil er wirklich federleicht ist.

Mein Fazit zum Thema Streifen?

Ich mag Streifen recht gerne, greife aber automatisch immer zu den gleichen Farben: rot - weiß blau. Vielleicht ist das auch der maritime Trend in diesem Jahr, der sich unterbewusst bei mir eingeschlichen hat. Alles ganz aus Streifen, also ein ganzes Kleid, wäre mir ein bisschen zu viel, ich bin mal wieder für die Kombination. An einer Kombi bin ich gerade noch und hoffe, dass ich sie in der letzten Streifenwoche noch fertig bekomme. Insgesamt also ein "Ja" für Streifen - aber nicht zu viel davon.

Mehr Streifenüberlegungen und -projekte gibt es heute noch einmal bei hier zu sehen.

Wer ein bisschen genauer hinsieht, kann vielleicht schon erkennen, wo mich der Sommerurlaub in diesem Jahr hingeführt hat - davon aber in den nächsten Tagen ein bisschen mehr...


Kommentare:

  1. Liebe Elsa, ich freue mich, dass ich Dir ein wenig Mut machen konnte und das Ergebnis sieht doch wirklich sehr gelungen aus.
    Ich bin auf Deinen Urlaubsbericht gespannt. Das Foto ist ja schon mal klasse!
    Liebe Grüße und einen schönen Tag!
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Die Kombination aus Sreifen und Spitzenkante ist toll!
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde, das ist ein ganz tolles und besonderes Streifenshirt, der weite Ausschnitt ist super und die Spitzenkante unten passt sehr gut zu dir. LG Anja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elsa,
    ich bin begeistert!!! Gefällt mir supergut!! Und bei diesem Wetter ist das Teil doch wie ein Nichts auf der Haut, oder??

    Vielleicht mach ich jetzt mal den Versuch, einen Schnitt von einem alten Shirt abzunehmen!

    Lieben Gruß
    Karin

    AntwortenLöschen
  5. Richtig schönes Streifenshirt. Durch die Spitze was echt besonderes.
    viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schönes Shirt. Ich mag den Maritimen Style auch sehr gerne!

    Viele liebe Grüße

    Alexandra

    AntwortenLöschen
  7. Das Shirt ist superschön!
    Aber welche Stadt ist das da? Hmmm, Autos so nah an der Kante eines Kanals, eines kanalisierten Flusses oder einer Gracht... Venedig? Amsterdam? Berlin?

    Ich bin so neugierig, dass ich Dein Blog direkt in meine Leseliste aufnehme.

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  8. I love stripes too, juhu! hab mir grad eine ganze reihe ausgespechtelt! echt tolles shirt!

    Lieben gruß von daxi

    AntwortenLöschen
  9. Schön! Der Ausschnitt gefällt mir sehr und die Spitze am Saum ist ja ein netter Bruch. Finde ich zu Jeans sehr schön!
    Ich finde, den Schnitt von einem gut sitzenden Shirt abzunehmen, ist das Klügste, was man machen kann...

    LG, Petra

    AntwortenLöschen
  10. Ich mag Streifen - vor allem so zarte. Und die Farbe blau sowieso. Dan kann man gar nix falsch machen. Auch der Schnitt ist schön - leider krieg ich das noch nicht hin - einen Schnitt an einem fertig teil abnehmen. Bin froh wenn ich einen Schnitt von einer Vorlage richtig verarbeite. ;) Das Shirt ist super. LG

    AntwortenLöschen