Mittwoch, 12. September 2012

Nähtreffen in Erlangen - Nachlese

Der letzte Samstag war der Termin für eine spannende Premiere: ein Nähtreffen in Erlangen, organisiert von MrsDeElfjes. Ich war natürlich sehr neugierig - zum einen kannte ich vorher keine der anderen Teilnehmerinnen, zum anderen war es das erste Nähtreffen, an dem ich überhaupt teilgenommen habe.

Und was soll ich sagen: Es war ein wirklich richtig schöner Tag, den wir beim strahlenden Sonnenschein direkt am Kanal mit Nähen und Quatschen verbracht haben. In weiser Voraussicht habe ich mir schon nichts allzu Schwieriges zum Nähen vorgenommen. Es waren einfach so viele Eindrücke, dass ich dann sicherlich ein paar Fehler eingebaut hätte. Also habe ich mich auf kleine Täschchen konzentriert, die schon ewig zugeschnitten im Nähkorb lagen. 


Immer praktisch und schön zum Verschenken. Daneben ist noch ein weiteres kleines Täschchen entstanden - eine Pauline, die auch schon lange ihr Dasein unfertig in dem Korb fristen musste.



Von außen roter Cord, innen roter Baumwollstoff mit weißen Pünktchen.

Das Fazit des Tages war eigentlich bei allen Teilnehmerinnen war eigentlich einheitlich: Wir wollen unbedingt wieder ein Nähtreffen -
bald...




Kommentare:

  1. Superschöne Täschchen sind das geworden! Toll ich würd auch gern mal zu einem Nähtreffen!

    glg Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Die sind schick, hab sie mir in echt gar nicht angeschaut *lach* dabei warst du ja neben mir gesessen.
    Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie schön, dass Euer Nähtreff ein voller Erfolg war. Ich mag diese Treffen in netter Runde auch sehr gern!

    Jetzt fällt mir wieder ein: Bist Du am 13.10. auch auf dem Stoffmarkt in Fürth unterwegs? Ich bin definitiv da und bringe auch noch 3 Freundinnen (inkl. einer weiteren Bloggerin ..) mit. Vielleicht hast Du ja Lust auf einen Kaffee davor, zwischendrin oder danach? Würde mich freuen! :)

    Alles Liebe, Sindy

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja sehr erfolgreich aus :) Ich weiß gar nicht, welches am schönsten ist...
    Liebe Grüße
    Andrea

    PS: Keine Sorge, dem Finger gehts gut... hab bloß immer noch keine Ahnung, wie ich das geschafft habe ;)

    AntwortenLöschen