Sonntag, 2. September 2012

Stoffliebe

Im Großen und Ganzen habe ich meine Stoffsucht mittlerweile ein bisschen besser im Griff. Immer noch geht es mir so, dass ich bei Schnäppchenpreisen oder Reststücken von schönen Stoffen reflexartig sofort zuschlagen will - einfach weil sie so schön sind und man sie ja immer mal irgendwann brauchen kann. Die Realität ist aber so, dass zum Nähen, Stricken und Häkeln niemals so viel Zeit bleibt, wie ich gerne hätte und daher viele Stoffe nur zum Streicheln im Schrank sind und die Liste der potenziellen Handarbeitsprojekte immer länger wird. Daher mahne ich mich selbst immer zu Vernunft, wenn ich einmal wieder einem Spontankauf zu erliegen drohe - und meist habe ich auch Erfolg. Ich schreibe brav Listen, was ich wofür brauche und versuche, alles andere zu ignorieren.

So weit, so gut: Bei manchen Stoffen gelingt mir das dann aber doch nicht. So auch bei diesem hier.

Ein ganz luftiger, transparenter Stoff, bei dem ich meinen ganzen Mut zusammennehmen muss, um ihn zu vernähen.

Vor ein paar Wochen habe ich schon ein Stück davon gekauft und wollte ein Oberteil daraus haben - der Schnitt hat aber definitiv nicht zum Stoff gepasst und ich saß traurig vor dem Endergebnis. Bei einem erneuten Besuch im Laden musste ich feststellen, dass er ausverkauft war.

Am Freitag habe ich ihn dann aber noch einmal in einem anderen Laden entdeckt, sofort zugeschlagen und ihn fröhlich vor mich hinsummend nach Hause getragen, wo ich seitdem Schnittmuster wälze und trotz der kalten Temperaturen von einem luftigen Oberteil träume...

Kommentare:

  1. Liebe Elsa,
    als ich den ersten Absatz gelesen habe, war das ein bisschen so, als würde ich in einen Spiegel schauen... Ich bin ja tendenziell eher sparsam (um es nicht geizig zu nennen...) und darum, so scheint es mir, für Schnäppchen besonders anfällig. Gestern war ich z.B. mit einer Freundin noch spontan auf dem Neuköllner Stoffmarkt am Maybachufer, und bei Preisen von 2-4€/m zu widerstehen ist echt nicht einfach. So bin ich dann mit zwei Metern Schottenkaro (!?) nach Hause gegangen. Was daraus werden soll? Tja...
    Den Stoff, den du dir ausgesucht hast, finde ich wirklich schön, also durchaus eine kleine Sünde wert! ;)
    Und ich bin gespannt, in welcher Form du ihn uns dann irgendwann präsentieren wirst!
    Jetzt wünsche ich dir aber erstmal einen schönen Sonntag!
    Alles Liebe, Naomi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!
    Oh der Stoff ist ja schön, irgendwie finde ich die Farben erinnern an einen Goldenen Herbst! Herbst ist meine Lieblingsjahreszeit, die vielen Leuchtenden Farben... ich bin gespannt was du aus dem Stoff machst aber ein Luftiges Oberteil kann ich mir sehr gut vorstellen!
    Liebe Grüße
    Mony

    AntwortenLöschen