Sonntag, 30. September 2012

Wintermantel Sew-Along: Die Stoffauswahl


So, das isser... Der geplante Stoff für meinen Wintermantel. Außenstoff soll der braune Boucle werden, Innenstoff der karierte Baumwollflanell, dazu dann noch Bündchen entweder in dunkelblau, creme/weiß oder vielleicht doch braun. Mal sehen.

Problem 1:
Der Boucle ist sehr winddurchlässig. Daher brauche ich unbedingt noch eine Zwischenlage an Futter oder Stoff, die den Wind ein bisschen von mir abhält. Allerdings brauche ich keine superdicke Jacke, da ich die letzten zwei Winter auch in einer nur aus Außenbaumwolle und innen Kuschelstoff überstanden haben. Und falls es doch zu kalt wird, muss eben eine dünne Fleecejacke drunter.

Problem 2:
Mein Schnitt ist ein Eingrößenschnitt, gekauft natürlich vor ewigen Zeiten in meiner "normalen" Größe. Jetzt denke ich, mit Futter und allem Drum und Dran hätte ich ihn vielleicht eine Nummer größer nehmen sollen. Oder dann doch am Futter sparen...
Hat jemand einen Tipp für möglichst dünnes Zwischenfutter, das nicht zu viel an Volumen aufpolstert, aber doch den ärgsten Wind abhält?

Zum Glück bin ich nicht die einzige, die den Parka näht, da kann ich dann bei den anderen noch ein bisschen gucken gehen und weiter überlegen, was ich genau mache. Ich hinke dem Plan eh etwas hinterher - das Schnittmuster ist noch nicht ganz fertig zugeschnitten.

Welche Stoffe noch ihren Weg in die engere Auswahl beim Wintermantel-Sew-Along geschafft haben, sieht man heute bei Lucy.


Kommentare:

  1. Ich will einen Burda-Parkaschnitt nähen und habe mir da einen herausgesucht, der von vorneherein mit einem Plüschfutter geplant ist.
    In einem Post von Lucy steht etwas von einer winddichten Klimamenbran. Vielleicht ist die etwas für Dich?
    Liebe Grüße
    Natascha

    AntwortenLöschen
  2. Der braune Boucle ist entzückend. Ich habe hier Primaloft-Futter, wenn mein Japaner gut wird nähe das ich in den Mantel ein. gibt es bei "extremtextil". Vielleicht wäre das etwas für dich?
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Guck die die Sammlung von Lucy zu den Zwischenschichten an, dieses winddichte Membran ist bestimmt geeignet, lg Anja

    AntwortenLöschen
  4. Äh Plan hinterher ? Schnittmuster ausschneiden ???? Ich dachte das wäre weiter hinten im Plan. Nochmal nachgeguckt hab ich festgestellt: es steht überhaupt nicht im Plan !!!
    Na also ich erledige das auch erst zu nächster Woche mit dem Stoffzuschnitt.
    Schöne Stöffchen hast du dir da übrigens ausgesucht !
    Viele Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  5. Besonders das Futter gefällt mir sehr gut! Und Flanell ist sowieso schön.
    Klimamembran ist sehr dünn, wie Papier, allerdingt für den Wärmetransport nur auf Kunstfaser geeignet. Den Wind hält es allerdings so oder so ab.

    Herzliche Grüße,
    rebecca

    AntwortenLöschen
  6. ich glaube, an deiner Stelle würde ich die Klima-Membran verwenden, gerade wenn die so dünn ist, wie Rebecca sagt.

    schöne Stoff-Auswahl, ich bin schon gespannt, wie Dein Parka daraus aussehen wird. ein Modell und sicher ganz unterschiedliche Ergebnisse, toll!

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  7. Huhu!
    Schöööne Stöffchen! Ich finde das so interessant, wie wir - die wir den Parka nähen - das Schnittmuster verschieden interpretieren, nicht wahr?
    Zum Größenproblem: Schreib doch mal der netten Dame von firstlounge berlin. Sie ist mir bei meinem Größenproblem auch seeeeehr entgegen gekommen ;)
    Zum Zwischenfutter: Nach Lucys Post habe ich mich für Thinsulate entschieden. Es soll wohl gut wärmen und sehr dünn und leicht sein. Ich lass mich überraschen.

    AntwortenLöschen
  8. ich hab jetzt eben mal meinen Probemantel übergezogen...
    was soll ich sagen? ich hab ne Größe größer (okay, jetzt ohne Nahtzugabe genäht, weil die ja laut Ebook schon drin ist) gekauft, aber da krieg ich so sicher KEINERLEI Futter rein.
    außerdem ist der Parka unter den Ärmeln vorn zu weit, sieht hinten aus, als wär ich Quasimodo und ist am Rücken insgesamt aber zu knapp (Arme ausstrecken ist sperrig).
    und das allerbeste: ich hab KEINE Ahnung, wie ich das besser machen kann :-S

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  9. das ist natürlich Mist, dass du eigentlich keine Zeit hast, um einen Probemantel zu nähen, aber ich würde dir auf jeden Fall dazu raten. wenn du nur den äußeren Mantel nähst, dauerts aber gar nicht SO lange, ich hab gestern Nachmittag abgezeichnet und zugeschnitten, angefangen zu nähen und am Abend weiter. dann war er fertig.
    ich bin jedenfalls HEILFROH, dass ich meinen guten und teureren Wollstoff noch nicht zerschnippelt habe!

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen