Sonntag, 2. Dezember 2012

Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 2: Jetzt gehts los!

Voller Bewunderung blicke ich auf all diejenigen, die sich schon ganz entschlossen ihrem Schnitt entgegenwerfen. Ich bin immer noch unentschlossen. Es gibt im Moment zwei Alternativen (wenn ich Stich Details - das hier häufiger genäht zu werden scheint und eine tolle Variante ist- mal außer Acht lasse, weil ich keinen Stoff dafür hier habe): Entweder ich nähe ein schwarzes Jerseykleid oder eine Kombi aus Rock und Oberteil. Den Paillettenstoff habe ich erst einmal verworfen - bei uns geht es eher entspannt zu und das ist mir dann doch zu glitzerig. Vielleicht wird das ja noch eine Variante für Silvester. Getreu meinem Motto, erst einmal keine Stoffe mehr zu kaufen, müssen Stoffe aus dem Fundus herhalten. Daher wird es eben entweder schwarz oder blau.

Beim schwarzen Kleid bin ich jetzt entschlossen, dass es - um für ein bisschen Abwechslung zu sorgen - kein Eve Dress werden soll, sondern wenn dann ein Wickelkleid aus der Stitched for  You. Nachteil des Kleids: Es hat kurze Ärmel und ich fürchte, dann ein bisschen zu frösteln. Ein passendes Jäckchen dazu fehlt mir aber und das Jäckchen, das gerade auf den Nadeln ist, ist farblich nicht wirklich optimal dazu.



Alternativ dazu hätte ich eine Kombi in Blau, die dann auch wirklich alltagstauglich sein sollte. Da es dann insgesamt drei Teile wären, müsste ich aber ganz schön ranklotzen, um das zu schaffen, v.a. da bei manchen Schnitten noch eine Anpassung notwendig wäre.

Schwarz wäre etwas festlicher, blau eher meine Wahl zur Zeit. Ich gebe mir also noch bis morgen Zeit, wirklich zu entscheiden, welche der beiden Varianten es werden soll. Einstweilen gehe ich mir hier noch die Entscheidungen der anderen ansehen und mir weitere Inspiration holen.

Kommentare:

  1. Das Kleid sieht aber sehr interessant aus! Ich liebe Wickel-Optik.
    Bin gespannt auf deine Entscheidung!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  2. Der Schnitt ist sehr schön und da es in der Weihnachtsstube meist auch warm ist, denke ich nicht, dass die Ärmel zum Problem werden. Notfalls gibts ein Jäckchen drüber.

    LG Katrin und einen schönen ersten Sdvent.

    AntwortenLöschen
  3. Den Schnitt hab ich mir heute auch schon angeschaut.
    Sieht sehr schön aus mit dem Wickeleffekt.
    Du könntest ja ein dünnes schwarzes Shirt drunterziehen.
    viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht! Ich wünsche dir einen wunderschönen 1. Advent!

    Ps. Bei mir findet bis zum 10.12. ein Schmuck Give Away statt. Vielleicht wäre das ja etwas für dich?

    Weihnachtliche Grüsse
    Esther

    AntwortenLöschen
  5. das Kleid sieht schön aus, das hat was, gefällt mir.
    und warum nicht aus blauem Stoff?

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  6. dann wird es wohl ein blaues kleid?! und wegen der ärmel- bei vielen menschen ist es doch wirklich immer eher warm.
    oder du nähst noch ein passendes jäckchen aus strickstoff?

    lg
    halitha

    AntwortenLöschen
  7. Geh einfach in dich und überleg dir, was du am allerliebsten machen möchtest. Und das machst du dann. Wenn du mehr Zeit habe solltest, kannst du mehr machen. Leicht gesagt, ich weiß.
    Ich bin gespannt, was es wird, aber es wird sicher schön!
    Liebe Grüße und viel Nähspaß!
    Vera

    AntwortenLöschen
  8. Ich denk auch, dass es im Haus doch eher warm ist und ie kurzen Ärmel nicht stören :-)
    Den Schnitt finde ich toll!
    LG
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  9. Der Wickelkleid mit den kleinen Flügelärmelchen ist schon niedlich. Ich bin gespannt, wie du dich entscheidest.
    Liebe Grüße,
    Nova

    AntwortenLöschen