Mittwoch, 27. März 2013

MeMadeMittwoch - endlich mal wieder

Der wachsende Babybauch stellt mich im Moment vor einige Herausforderungen, wenn es ums Nähen für mich selbst geht. Einerseits sehe ich überall tolle Sachen, Stoffe und Schnittmuster, dass ich mich am liebsten sofort an die Nähmaschine setzen würde, andererseits finde ich es schwierig, zu kalkulieren, wie alles dann passen könnte und vor allem auch: wie lange. 

Ich brauche doch immer länger, bis so ein Kleidungsstück, selbst bei einem einfachen Schnitt, bei mir fertig gestellt ist. Im Moment versuche ich mich also an Schnitten, die sowohl jetzt als auch nach der Schwangerschaft noch tragbar sind. Zwei davon sind definitiv Römö und Malina. Selbst mit normalem Bündchen ist der Rock auch gut mit Bauch tragbar und das Shirt bietet im Bauchbereich genügend Raum.



Vorsichtshalber habe ich Malina beim ersten Versuch gleich mal eine Nummer größer genäht (jetzt als gemütliches Shirt für Zuhause genutzt), bei der Version hier habe ich mich dann aber für meine "normale" Größe entschieden. Einzig die Länge ist ein bisschen kritisch, da könnten gut noch ein paar Zentimeter mit dran, damit auch noch ein größerer Bauchumfang unterzubringen ist. 



Und natürlich ist es bei uns auch nicht so warm, dass das alles ohne Jacke gehen würde - die ist allerdings nicht mehr im Bild zu sehen. Die dazu geplante Jacke ist erst nach dem Foto fertig geworden, nicht ganz perfekt, da ein Probeteil - für Zuhause aber ok - und vielleicht demnächst zu sehen.  




Rock: Schnitt - Romö, Stoff -graublauer Feincord mit kleinen Punkten, graublauer Bündchenstoff

Shirt: Schnitt - Malina, Stoff - grauer / hellblauer / blauer / geringelter Jersey

Noch mehr Outfits finden sich beim Memademittwoch.










Kommentare:

  1. Ein super, super süßes Outfit! Gefällt mir total gut! :o)))

    GLG
    Chrissy

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elsa, wenn die Shirts irgendwann mal zu kurz werden, kannst du ein Bauchband benutzen. Damit habe ich bei meiner Schwangerschaft gute Erfahrungen gemacht. Dazu schließt du ein trapezförmiges Stück Jersey (oben schmaler, unten breiter, Seiten schräg) zum Schlauch und raffst die Seiten mit einem Gummi. In meinem Blog findest du beim Eintrag vom 10.02.2012 eine kleine Anleitung dazu.
    Dir und deinem Baby alles Gute weiterhin! Liebe Grüße! Hella

    AntwortenLöschen
  3. Ah, das kenne ich! :) Gerade bei nicht-dehnbaren Stoffen wirds ja schwierig! Deine Kombi sieht super aus!
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elsa, Du siehst einfach toll aus!
    Herzliche Grüße!
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. oh das sieht klasse aus....
    super schönes Babybauch Outfit!!!
    vlg alex :-)

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht richtig toll aus.Steht dir Super.
    Ganz liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  7. Hach, schön, siehst Du aus. Und genau meine Farben ;)

    Ich hab mich so über Deine Mail gefreut und antworte ganz bald. Gerade ist Hochbetrieb auf der Baustelle und im Bauch - Wachstumsschübe. Aber irgendwann die nächsten Tage wird es klappen!

    Drück Dich und habt ein schönes Osterfest, wenn auch ohne Ostertemperaturen!

    Alles Liebe Sindy

    AntwortenLöschen