Sonntag, 7. April 2013

Himmelfahrtskommando: Der Auftrag

Ein Himmelfahrskommando? Das klingt im ersten Moment zunächst eher erschreckend, wenn man aber entdeckt, was sich dahinter verbirgt, hört es sich dann doch verlockend an.



Steffi von 81gradnord und Alex von Mamamachtsachen rufen auf, sich ohne Aufschieberitis und Zögern einem ganz Besonderen Kleidungsstück zu widmen. Dem Teil, das man schon immer einmal nähen würde, das Stück, das den Sommer erst perfekt macht. Der Zeitplan ist straff, aber das ist ja manchmal auch ganz gut so.

Die erste Aufgabe lautet natürlich: eine Entscheidung fällen.

Und die Entscheidung ist sofort gefallen, als ich von der Aktion gehört habe: Ich werde / wollte einen Versuch mit dem Mantel starten, mit dem ich schon zum Wintermantel-Sew-Along geliebäugelt habe, natürlich aber in einer Sommervariante.

Es geht um diesen Mantel von Sew Serendipity:




Der Stoff: Blau sollte er werden, der Mantel. Im Idealfall mit weißen Paspeln und entweder runden Metallknöpfen wie im Buch oder mit roten Knöpfen. Am liebsten wäre mir auch ein Futter, allerdings ist das nicht vorgesehen in der Anleitung. Dies bleibt also erst einmal fraglich.

Soweit also der Plan und die Entscheidung. Im Grunde war ich zuversichtlich, wollte aber doch erst einmal ein Probeteil in Angriff nehmen. Wie richtig ich mit der Entscheidung lag, zeigte sich gestern beim Nähtreffen. Ganz streberhaft und voller Panik, dem Zeitplan dann sowieso nicht mehr hinterherzukommen, habe ich gleich damit losgelegt und mich selbst in eine Sinnkrise gestürzt. Selbst in XS fällt der Mantel riesig groß aus und passt nicht wirklich zu den Maßen, die angegeben sind. Das zweite große Manko: Die Ärmel haben irgendwie eine komische Drehung und verhelfen meinen Armen zu einer Portion Winkelfleisch, die sich in diesen Ausmaßen da nicht so findet. Ein genauerer Blick auf die Fotos im Buch hat mich auch gleich schlauer gemacht - offensichtlich ist der Schnitt durchaus so geplant.

Der erste Gedanke war: Ich vergesse das Ganze jetzt einfach und suche mir einen anderen Schnitt. Nach längerer Suche habe ich dann das Probestück noch einmal anprobiert und ein bisschen mit Nadeln abgesteckt. Jetzt hege ich die verwegene Idee, den Schnitt ein bisschen auf mich anzupassen. Das einzige Problem dabei: Ich habe so etwas noch gemacht. Dann gleich bei einem Mantel? Heute bin ich schon ein bisschen zuversichtlicher. Ich überlege mir jetzt, was ich ändern will, dann gibt es noch ein weiteres Probeteil und wenn das alles nicht hinhaut, dann muss ich mir zum Trost irgendein unkomplizierteres kleines Projekt suchen, das schnell noch zu realisieren ist. 

Womit alle anderen heute ins Himmelfahrtskommando starten, gibt es heute bei Mamamachtsachen zu sehen. 

Kommentare:

  1. Ein toller Mantelschnitt! Gefällt mir total!
    LG Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war auch auf den ersten Blick begeistert - mal sehen, ob ich das so hinbekomme, dass es in der Realität auch halbwegs gut aussieht. :)
      Liebe Grüße
      Elsa

      Löschen
  2. Oh da bin ich mal gespannt. Das Buch habe ich auch. Allerdings habe ich noch nie etwas daraus genäht.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch noch nie was draus genäht und bin auch ein bisschen skeptisch, wenn ich ehrlich sein soll. Wenn der Versuch in die Hose geht, dann weiß ich auch nicht, ob ich den anderen Schnittmustern noch eine Chance geben soll...;)
      Liebe Grüße
      Elsa

      Löschen
  3. Ich habe mich auch einmal an diesem Mantel versucht, weil ich ihn so schön fand. Auch bei mir fiel er riesig aus und auch bei mir waren die Ärmel seltsam verdreht. Ich hatte es darauf geschoben, dass ich vielleicht nicht gut auf den Fadenlauf geachtet hatte. Aber da muß ja wohl was falsch sein. Jedenfalls habe ich erst versucht den Mantel zu verkleinern, aber da auch der Stoff mir nicht wahnsinnig gefiel, wurde es ein Teil für die Tonne.
    Ich wünsche dir viel Glück beim Abändern, dass du aus dem Teil noch was machen kannst
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben gestern beim Nähtreffen dann einmal genauer die Mantel/Jackenschnitte in dem Buch untersucht. Anscheinend sind die Falten an den Ärmeln tatsächlich gewünscht. Die Meinungen waren dann geteilt, ob das ok aussieht oder eher merkwürdig. Ich bin immer noch hin- und hergerissen, habe aber für mich beschlossen, dass ich die Ärmel mal ignoriere und die Falten hinnehme. Dafür will ich versuchen (!!!), den Rest auf mich anzupassen. So wirklich sicher bin ich mir nicht, habe aber einen günstigen Stoff, sodass ich nicht verzweifeln würde, wenn es dann doch nicht so wird, wie ich mir das erhoffe.
      Liebe Grüße
      Elsa

      Löschen
  4. Liebe Elsa, irgendwie sieht Dein Blog heute ein wenig anders aus als sonst. ;o)
    Den Mantel finde ich sehr schön. Schade, dass der Schnitt nicht so gut ist und Du nun etwas ändern musst. Dafür wünsche ich Dir gutes Gelingen!
    Ganz liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulrike,
      du merkst immer gleich alles ;) Ich habe mal ein bisschen herumgespielt, weil ich gern etwas frühlingshafteres haben wollte.
      Ich hoffe, dass das mit dem Mantel klappt. Ich freue mich also über jeden Daumen, der für mich gedrückt wird...:)
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Vom ersten Ansehen her find eich den Mantel auch sehr schön. Anpassen ist das eine. Sind die Ärmel denn in der verdrehten Form bequem oder nicht? Und vielleicht noch mal ne Bildrecherche machen. Hab ich bei meinem Mantel auch gemacht und gleich ein paar DInge gefunden, die ich so auch nicht will. Dann kann man vielleicht noch mal besser das Problem beheben. Gemeinsam wird das schon zu schaffen sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bilder gibt es leider nicht allzu viele. Allerdings sieht man im Buch schon selbst, dass bei allen Jacken/Mantel-Variationen diese verdrehten Ärmel zum Schnitt gehören. Unbequem sind sie nicht, nur auf den ersten Blick etwas ungewohnt. Wenn der Mantel insgesamt aber enger sitzen würde, dann würde es vielleicht auch einen guten Kontrast bilden. Als ich heute den Probemantel mal in einer körpernäheren Form abgesteckt hatte, sah das eigentlich ganz gut aus. Die größte Sorge habe ich eigentlich, weil ich noch nie wirklich selbst Änderungen an einem Schnitt vorgenommen haben. Es wird also wirklich ein Experiment. :)

      Löschen
  6. bin ja mal gespannt, ob du nicht doch noch den Mantel in Angriff nimmst! Mir haben die Ärmel gar nicht so schlecht gefallen.

    War schön gestern! Auf eine Wiederholung freue ich mich schon jetzt!

    LG,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geplant ist es auf jeden Fall!
      Es war wirklich schön! Ich hoffe, dass ich beim nächsten Mal auf jeden Fall wieder dabei sein kann und freue mich jetzt schon darauf, euch dann alle wieder zu sehen.
      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Auf dem Foto sieht der Mantel toll aus! Schade, dass die Passform so schlecht ist. Das ist bei mir oft ein Motivations-Killer. Falls du dich mit den Ärmeln nicht anfreunden kannst, könntest du auch "klassische" Ärmel von einem anderen Mantel nehmen? Das hab ich bei meinem Wintermantel so gemacht.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      ich widme mich jetzt zuallererst einmal der Passform an sich, das mit den Ärmeln überlege ich mir dann noch. Daran, Ärmel von einem anderen Schnitt zu nehmen, habe ich auch schon gedacht. Da muss ich gleich bei deinem Wintermantel noch einmal gucken gehen... Ich fürchte nur, es wird bei dem Modell schwierig, weil der Armausschnitt an sich sehr groß ist und ich nicht weiß, ob da ein "normaler" Ärmel auch wirklich reinpasst.
      Liebe Grüße

      Löschen
  8. Der Mantel sieht wunderschön aus. Ich drücke Dir die Daumen, dass Du das mit der Passform hinkriegst.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  9. Oh, da bin ich aber gespannt!! Der Mantel ist sooo schön! Naja, zumindest auf dem Foto. ;) Ich hoffe sehr, dass du es schaffst, den Schnitt anzupassen! Wobei ich mir das gerade bei einem Mantel-Schnitt echt schwierig vorstelle! Aber ich bin mir sicher, dass du es hinbekommst!
    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,
      schön, von dir zu hören! Ich stelle es mir auch schwierig vor, aber irgendwann muss man sich ja dran wagen. Und auf die Schnelle habe ich kein Alternativmodell gefunden, das gleich zur Verfügung steht. Die anderen Schnitte behalte ich aber im Hinterkopf, falls dieser Mantel dann doch ein Teil für die Tonne wird. Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt...:)
      Liebe Grüße

      Löschen
  10. Diese Ärmelbesonderheit finde ich schon ein bißchen merkwürdig - die ausgeprägte Falte haben aber wohl wirklich alle, die den schnitt genäht haben, jedenfalls was man an Bildern so im Netz sieht. Aber davon abgesehen ist der Schnitt sehr schön!

    AntwortenLöschen
  11. Bei Gelingen wäre das ein schöner Mantel, nur die Anpasserei stelle ich mir sehr schwer vor. das Buch kannte ich noch nicht, da sind ja hübsche Sachen dabei. Es ist ja auch nicht alles so mühsam anzupassen, wie ein Mantel. :-))
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Na das klingt doch nach einem richtigen Himmelfahrtskommando. Der Mantel ist sehr schön und ich wünsche Dir viel Glück beim Gelingen. Gut, dass Du Deine Nährunde hast. Und füttern würde ich den Mantel auf jeden Fall. Das gibt einfach eine bessere Passform.
    Liebe Grüße
    H.

    mein Blog: http://jungsnaht.blog.de/

    AntwortenLöschen
  13. schön, dass du auch wieder dabei bist, Elsa! =)
    oh, der Mantel sieht ja echt schön aus, auf dem Bild! doof, dass er sich so problematisch erweist.
    ich steh auch immer ratlos vor notwendigen Änderungen, hab aber zum Glück meine Schwiegermutter, die sich damit auskennt.
    aber abstecken und an dich anpassen klingt doch schon mal gut. ich hab beim Wintermantel und auch beim Weihnachtskleid, an denen ich jeweils was ändern musste, das heften für mich entdeckt.
    ich hoffe, es klappt!

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  14. ganz ganz toller Mantel. Ich bin mal sehr auf deine Stoffwahl gespannt :-)
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  15. Hui! Ein sehr interessantes Projekt! Ich bin gespannt. Blau mit Paspel hört sich schon mal super an!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen