Donnerstag, 25. April 2013

Veggie Donnerstag: Einfach Vegan

Sobald ich ein neues, verlockendes Kochbuch entdecke, kostet es mich höchste Selbstbeherrschung, nicht sofort den Geldbeutel zu zücken und es nach Hause zu tragen. Bei dem neusten Kochbuch in meinem Regal - hier & jetzt vegan von Björn Moschinski - musste ich glücklicherweise nicht mit meinem Gewissen kämpfen, denn ich habe es netterweise von einer Freundin geschenkt bekommen. Also gleich doppelte Motivation, Rezepte daraus auszuprobieren.  

Den Anfang machte gleich einmal ein gedeckter Apfelkuchen. Apfelkuchen geht ja eigentlich immer und diese Variante ist einfach lecker. 



Voller Begeisterung habe ich noch ein paar weitere Rezepte ausprobiert, von denen es leider keine Fotos gibt, bei deren Titel mir aber schon wieder das Wasser im Mund zusammenläuft: 

linsen-gemüse-salat mit sour cream
orangenschnitten (köstlich-frische joghurt-sahne-creme auf feinem Biskuit)
gegrillter hokkaido mit kartoffeln und rotwein-schoko-sauce (zugegebenermaßen war ich bei der Schokolade in der Sauce sehr skeptisch, das Ergebnis aber voll überzeugend)
tomaten-avocado-carpaccio mit mohn-limetten-dressing (ein einfach sensationelles Dresssing)

Nach den ersten Testläufen kann ich nur sagen: Ich glaube, ich will noch jedes Rezept aus diesem Kochbuch ausprobieren. Es ist definitiv keine Niete dabei gewesen. Die Zutaten waren leicht zu bekommen, die Kombinationen daraus aber einfach genial. Alles war schnell gekocht und hat alle Testesser begeistert. Klasse ist auch, dass das Buch entsprechend seines Untertitels "marktfrisch einkaufen, saisonal kochen" nach Jahreszeiten eingeteilt ist. Allerdings muss ich gestehen, dass ich jetzt einfach dem reinen Lustprinzip gefolgt bin und mich nicht an die Jahreszeiten gehalten habe. Und ein paar weitere Rezepte stehen schon auf dem Küchenplan - ich werde berichten.

Kommentare:

  1. Liebe Elsa, der Kuchen sieht so köstlich aus! Ich werde mir demnächst auch mal ein veganes Kochbuch aus der Bibliothek leihen - das Thema reizt mich schon seit einiger Zeit. Noch kann ich mir nicht vorstellen, mich komplett vegan zu ernähren. Aber es geht mir auch hauptsächlich darum, einmal über den Tellerrand zu schauen. Mal sehen, wie es da für mich weitergeht. Ich bin jedenfalls auf Deine weiteren Berichte gespannt.
    Ganz liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. mnom mnom mnom... das hört sich aber suuuuuper lecker an bei dir ;-)

    AntwortenLöschen