Montag, 6. Mai 2013

Himmelfahrtskommando: Flexible Response

Yippiehyeah - ich bin tatsächlich weitergekommen.Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie viel man dann wirklich schafft, wenn man sich einmal die Zeit nimmt. Ich neige ja dazu, mich selbst bei allen Tätigkeiten wegen irgendwelcher anderer "wichtiger" Dinge zu unterbrechen und anderes zu machen. 
Diesmal bin ich hartnäckig geblieben - und das Ergebnis: Ich habe sowohl den Außenmantel als auch das Futter genäht und beides zusammengesetzt.


Weil ich mal wieder gegen Ende ein bisschen schneller sein wollte als gut ist, habe ich dann den einen Futterärmel verkehrt herum eingenäht. Das geht an sich schon, habe ich auch erst bei genauerer Betrachtung festgestellt, aber mein persönlicher Ehrgeiz verlangt jetzt schon, dass ich das noch korrigiere. 



Die Aufgaben bis Donnerstag lauten also noch wie folgt:

* Futterärmel noch einmal heraustrennen (so das möglich ist) und wieder richtig einsetzen

* passende Knöpfe finden und auch annähen (nebenbei mein Knopflochtrauma bewältigen)
* Ärmel säumen 
* bügeln

Das sollte doch zu schaffen sein. Wenn ich allerdings nicht die idealen Knöpfe finde, gibt es die erst später. Der Mantel ist bei mir erst für Juni wirklich wichtig - da möchte ich ihn gern für eine Hochzeit fertig haben. Aber trotzdem ist eigentlich der Donnerstag für mich der Stichtag. Also werde ich mich heute auf Knopfsuche begeben. 

Wie weit alle anderen in ihrem Himmelfahrtskommando gekommen sind, gibt es bei Alex von Mamamachtsachen, die die Aktion dankenswerterweise gemeinsam mit Steffi ins Leben gerufen hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen