Donnerstag, 6. Juni 2013

Socken im Doppelpack

Ein wichtiger Punkt auf der zu packenden (und von mir nachlässigerweise immer noch nicht gepackten) Kliniktasche sind - wie im Geburtsvorbereitungskurs mehrfach betont wurde - gemütliche und warme Socken. Zwar wird das Wetter jetzt ja ein bisschen sommerlicher, aber kalte Füße zu bekommen, wäre wohl doch nicht so ratsam. Gut, wenn die werdende Oma daran denkt und gleich einmal nicht nur für mich ein Paar schöner Socken strickt, sondern auch nicht vergisst, dass kleine Babyfüße auch gewärmt sein wollen. Für mich umso wertvoller, weil ich es - obwohl ich wirklich gerne stricke - hasse, Socken zu stricken und mich daher immer über neue Socken freue.


Jetzt gibt es die Socken im Partnerlook und sie wandern als erstes in die sonst noch so leere Tasche...

Kommentare:

  1. Da freut sich die werdende Oma aber sehr ;-) Schön!!!
    Im Krankenhaus kalte Füße ist schon doof... aber während der Geburt??? Also ich hab dabei geschwitzt - war ja auch anstrengend - und ohne Socken ;-)

    Wie die Zeit vergeht... und der Termin rückt immer näher! Da fiebert man schon richtig mit!!! Kliniktasche hab ich noch gepackt nachdem meine Fruchtblase geplatzt war... mein Racker kam 2 Tage zu früh ;-) ich hatte es auch ein wenig vor mir her geschoben aber das machte nichts!

    Liebste Grüße und bis bald, Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elsa, danke für Deinen lieben Kommentar zu meinem letzten Blogeintrag. Ja, der Bus passt tatsächlich wunderbar. Ich war richtig glücklich darüber.
    Die Socken sind ja allerliebst und so winzig. *schwärm* Genieße die restliche Zeit bis zur Geburt!
    Ich schicke Dir ganz liebe Grüße und wünsche Dir ein tolles Wochenende!
    Ulrike

    AntwortenLöschen