Sonntag, 22. September 2013

KSA - Teil 2: Ist es wirklich schon so weit?

Als ich gerade auf dem MMM-Blog die vielen Fortschritte bei den Kostümen gesehen habe, war meine erste Reaktion, aufzuspringen und ganz schnell die Nähmaschine anzuschmeißen. Ich bin bei Weitem noch nicht so weit, nicht einmal ansatzweise. 

Mein Fortschritt liegt gerade mal im Zuschnitt. Nachdem ich fleißig mich vermessen habe (lassen), alle Daten in den Computer eingegeben und das Schnittmuster nicht nur ausgedruckt, sondern auch geklebt und in Einzelteile zerschnippelt hatte, hat sich ein mir nicht unbekannter Zustand gezeigt: Die ersten Zweifel kamen auf. Also hat es ein paar weitere Tage gedauert, bis ich dann zumindest einmal den Außenstoff zugeschnitten hatte. Beim Futter war ich fest entschlossen, ein ganz neutrales Satinfutter einzunähen, jetzt liebäugle ich aber (trotz mangelnder Flutscheigenschaften) mit einem Baumwollstoff, weil ich gerne etwas Abwechslungsreicheres hätte.

Ich hätte durchaus auch endlich die Gelegenheit, mich an die Maschine zu schwingen, doch gerade eben beschleichen mich schon wieder Zweifel, ob ich das überhaupt hinbekomme und zwecks schnellen Erfolgserlebnisses neige ich dann immer dazu, etwas Leichtes zu nähen, bei dem nicht zu viele Stolpersteine vorherzusehen sind. Schon ein paar Mal habe ich mir fest vorgenommen, am Abend statt auf der Couch am Tisch zu sitzen und zu nähen. Allein die Motivation ließ dann zu späterer Stunde immer nach. Der knisternde Kamin und ein Knit-Along, der schneller Erfolg verspricht, waren dann immer verlockender. Aber ich werde mich sicher noch aufraffen - auch wenn ich etwas hinterherhinke und noch einen kleinen Schubser brauche, damit ich in die Gänge komme. Mit all den Fortschritten bei den anderen Damen wird hoffentlich bald die letzte Nähhemmung überwunden sein. 

Kommentare:

  1. Hallo,
    Ich finde es unglaublich, wie viel du mit Säugling noch nähen kannst. Und ich könnte sehr gut verstehen, dass du im Moment eher nach schnellen erfolgsversprechenden Nähprojekte Ausschau hältst. Der nächste Sew-Along kommt bestimmt.
    Kein Stress, den hat man mit Kids doch eh genug. ;)
    Liebe Grüße karin

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann es auch nachvollziehen, dass manchmal einfach die Motivation nicht so will, wie man selbst... setz dich nicht unter Druck. Ansonsten ist so ein Sew-Along für mich immer so ein Schubser :)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Jaja, die Motivation am Abend- geht mir ganz ähnlich. Ich häkel momentan auch lieber! Und mit dem Zuschnitt bist du schon weiter als ich! Also tschakka! :o)
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen