Sonntag, 16. März 2014

FKSA Teil 2

Eigentlich war mein Vorsatz, vor der Frühlingskleidung noch ein geplantes und ein bereits zugeschnittenes Projekt fertig zu nähen. Der für einen Rock geplante Stoff versteckt sich aber gerade so gut in meinem Schrank, dass er nicht aufzutreiben ist. Und bevor ich Stunden damit zubringe, danach zu suchen, sehe ich das lieber als dezenten Hinweis darauf, dass es Zeit für andere Dinge ist. Der bereits zugeschnittene Übergangsmantel wird erst einmal in eine Tüte ganz hinten im Schrank wandern. Ich habe keine Lust darauf. Eine erste Anprobe nach Annähen des ersten Ärmels hat meine Lust nochmals dezimiert, also erst mal weg damit und los mit Frühlingssachen. 

Beim Frühlingskleid(ungs)-Sew-Along dreht es sich heute um folgende Fragen: Ich habe ein Schnittmuster, aber keinen passenden Stoff – zu Hilf, wo kaufen? Ich habe Schnittmuster und Stoff, es kann losgehen. Ich bin schon bissli gestrebt und beim Zuschnitt.

Für mein geplantes Top in weiß habe ich einen Schnitt, aber ich hadere noch mit dem Stoff. Der weiße Jersey, den ich aus einem Stoffpaket noch hier liegen habe, ist irgendwie labberig und wirkt auch schnell ein bisschen schmuddelig. Ich hätte aber gern einen Stoff, der auch nach zwei Stunden Tragen schön weiß und halbwegs flusenfrei aussieht. Hat da jemand einen Tipp für mich?

Der Rock samt Futter ist zugeschnitten. Den Schnitt habe ich gestern relativ schnell nach der Anleitung von hier aufgemalt. Der Stoff fühlt sich sehr weich an, tendiert aber auch ein bisschen dazu, Fusseln anzuziehen. Egal. Bekommt ein Tellerrock eigentlich ein Futter? Mir war definitiv nach Futter, also habe ich eines zugeschnitten. 



Nummer 3, der Trench, schwirrt natürlich auch noch durch meinen Kopf. Ich wollte wenigstens "schnell" mal das Schnittmuster kopieren, habe dann aber totales Chaos produziert und mich in den Linien des Schnittmusterbogens verzettelt. Vielleicht finde ich ja heute noch einmal ein bisschen Ruhe, um mich dem zu widmen. Stoff habe ich schon mal rausgesucht: Rot soll er werden, das Futter aus gemusterter Baumwolle, nur die Ärmel vielleicht mit Futterstoff.



Wie der Stand der Dinge sonst so ist, ist heute hier zu lesen.

Kommentare:

  1. Huch... ich liebe blau! Bin schon neugierig wie dein Rock wird... Ich bleibe dran... LG Stefi

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Farben! Ich trage meinen Tellerrock ohne Futter. Da der Stoff weit schwingt, klettert er nicht so schnell die Beine hoch. Futter kann aber nie schaden :-) Ein knallroter Trench, gefällt mir.
    LG karin

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Wahl für einen Tellerrock. Und über einen roten Mantel geht ja eh nichts!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  4. Du hast was ganz spannendes vor und die Farben toll,ich bin neugierig wie es wird.
    LG Annette

    AntwortenLöschen
  5. Klar kann man einen Tellerrock füttern - ist für etwas Stand vielleicht sogar ganz gut, falls man nicht eh einen Petticoat drunter trägt :)

    Beim Stoffproblem kann ich leider nicht helfen - stehe mir weiß eh eher auf Kriegsfuß..

    AntwortenLöschen
  6. Ein Tellerrock hat doch naturgemäß etwas Frühlingshaftes :-)
    Also ran da! Und na klar mit Futter, ich finde, dann schwingt er noch viel schöner, durch das extra Gewicht und außerdem raschelt es so schön.

    Herzliche Grüße,
    rebecca

    AntwortenLöschen
  7. Ein roter Mantel - toll!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöne Projekte! Auf #3 bin ich schon sehr gespannt.

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen