Donnerstag, 4. Januar 2018

Januarpläne

Im neuen Jahr braucht man neue Pläne - und Chrissys Idee, jeden Monat etwas für sich selbst zu nähen, kommt mir da sehr gelegen. Pläne habe ich schon jede Menge, ich muss sie aber endlich auch mal umsetzen. Mich für ein Nähprojekt zu entscheiden, fällt mir schwer und blockiert mich auch oft, sodass ich dann nicht anfange. 

Jetzt wird also einfach mal entschieden:

Nummer eins soll ein Jenna Cardi werden und zwar aus dem roten Hamburger Liebe Hipster Square Checker Two in Kombi mit grauem Stoff für die Ärmel. 




Aus reiner Bequemlichkeit habe ich dann mal meine grauen Stoffe rausgesucht (meine Overlock ist gerade grau eingefädelt):


Aus dem untersten Stoff möchte ich gerne eine Frau Ava und aus dem hellgrauen ein Kleid nach dem Vorbild des tollen Spinatkleids, das ich bei der Annäherung Süd anprobieren durfte und das mit seitdem im Kopf herumspukt.

Ich fürchte, dass ich mit drei Projekten schon zu viel vorhabe, aber für den "Notfall" liegen dann noch die anderen Stoffe bereit. Mal sehen, was bis Ende Januar entsteht. 



Kommentare:

  1. Hi, das sind ja schöne Pläne. Meine Jennacardis trage ich total gerne und das "Spinatkleid" isz ein absoluter Liebling und hat sich sehr im Alltag bewährt.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie schön! Genau dafür soll die Aktion auch da sein! Ich bin auch oft blockiert, weil ich mich nicht recht entscheiden kann und habe festgestellt, dass ich viel motivierter bin, wenn ich zB für ein Nähkränzchen schon einen Plan gemacht und zugeschnitten habe.. Dafür wollte ich den Planungspost auch nutzen und freue mich, dass ich damit nicht allein bin. Schön, dass du dabei bist! Ich bin gespannt auf deine Ergebnissse! Liebe Grüße, Chrissy

    AntwortenLöschen
  3. Stoffe nach dem Garn auf der Overlock auszusuchen finde ich eine tolle Idee! Und der Karostoff gefällt mir auch sehr gut.
    LG Monika

    AntwortenLöschen